Schützenbataillon

Der Schützenverein Lünern verfügt über insgesamt drei Kompanien, die wir Ihnen in den jeweiligen Beiträgen weiter vorstellen werden. Die drei Kompanien werden im Schützenverein Lünern zu einem Schützenbataillon zusammengefasst. Geführt wird das Schützenbataillon durch unseren Oberstleutnant Werner Schreiber. Ihm zur Seite steht mit Dirk Ellerkmann ein Adjutant, der ihn bei seiner Tätigkeit unterstützt.

Die Tätigkeiten des Schützenbataillon bzw. der Kompanien sind vielfältig. Wir wollen Ihnen an dieser Stelle einen kleinen Einblick in unsere drei Kompanien geben.

In enger Absprache mit dem Vorstand unseres Vereines veranstaltet die 1. und 2. Kompanie gemeinsam seit über 40 Jahren das Kaffeetrinken der Schützendamen. Dazu werden alljährlich die Damenkompanie sowie die Partnerinnen unser Schützenbrüder und verstorbenen Schützenbrüder eingeladen. Mit dem Kaffeetrinken möchten wir uns für die Unterstützung bedanken. Die Frauen stehen an diesem Tag bei uns im Mittelpunkt. In der Regel können die Vertreter der 1. und 2. Kompanie jährlich über 40 Damen mit einem Sekt begrüßen. Darüber hinaus gibt es auch jedes Jahr einen oder mehrere Programmpunkte (Zauberer, Drehorgelspieler, Fotowände etc.). Bei Kaffee und Kuchen wird gequatscht und gelacht – zu fortgeschrittener Stunde kann es auch passieren, dass ein bisschen gesungen wird.  Wir sind besonders stolz darauf, dass wir Damen jeden Alters und teilweise sogar mehrerer Generationen begrüßen dürfen.

 

Das Kaffetrinken der Damen ist natürlich nicht die einzige Veranstaltung, die durchgeführt wird. Unsere drei Kompanien gestalten in jedem Jahr, meist gegen Ende August oder Anfang September, den Wandertag der Kompanien. Ziel ist es, einen schönen Tag in der Gegend rund um Lünern und Nordlünern zu verbringen und unsere Dörfer besser kennenzulernen. Dazu besuchen die drei Kompanien interessante Persönlichkeiten, Einrichtungen oder Betriebe rund um unser Dorf. In den vergangenen Jahren waren das z. B. das Kettenschmiedemuseum in Fröndenberg, die Hausbrauerei Brauzwerg in Unna, der Hof Schulte in Westhemmerde oder die zu einem Feuerwehrhaus umgebaute Kapelle in Lenningsen.

 

Darüber hinaus gibt es in regelmäßigen Abständen auch Kompaniefeste. Die Kompanien versuchen
dazu,  interessante Räumlichkeiten in Lünern zu finden, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vielleicht so noch nicht kennengelernt haben. In den vergangenen Jahren konnten die Kompaniefeste netterweise auf dem Hof Dördelmann (Motto: „Danz up de Deel“), dem Hof Spielfeld („Oktoberfest“) und dem Hof Moss (ehemals Blume) gefeiert werden. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die Unterstützung.